Menü

CDU-Kreistagsfraktion zu Gast beim DRK Kreisverband Euskirchen auf Vogelsang

Wir müssen zusammenhalten!

Den Blick über die alltägliche Kommunalpolitik hinaus wagte die CDU-Kreistagsfraktion bei einem Besuch des Deutschen Roten Kreuzes auf Vogelsang. "Es geht darum, wie wir miteinander umgehen und welche Werte wir den jungen Menschen nicht nur erläutern, sondern vor allem vorleben", machte Rolf Zimmermann, Verantwortlicher des DRK auf Vogelsang, den Kommunalpolitikern und deren Partnern und Familien deutlich. Die von ihm gewählten Filmausschnitte über den internationalen Einsatz des DRK für Humanität, aber auch sein sehr leidenschaftlicher Vortrag und die deutlichen Appelle an die Verantwortung eines jeden Einzelnen beeindruckten die Gruppe.

"Es ist beeindruckend, mit welchem ehrenamtlichen Engagement das Rote Kreuz in Vogelsang aktiv ist, sei es in der Akademie, den internationalen Jugendbegegnungen, den Museen oder in der Flüchtlingsunterkunft", so der Allgemeine Vertreter des Landrates, Manfred Poth.

Der Rundgang durchs Museum des DRK zeigte anhand von Bild- und Texttafeln aber auch durch Exponate wie einem Motorrad oder eine Gulaschkanone, wie vielfältig die Einsatzbereiche des Hilfswerkes sind. "Letztlich kommt es darauf an, dass wir uns alle irgendwo ehrenamtlich für die Gesellschaft einsetzen", fasste Zimmermann zusammen.

Dem pflichtete Fraktionsvorsitzende Ute Stolz bei und dankte für die Denkanstöße, die im Alltag wachrütteln und Richtung auch in der kommunalen Politik geben.