Menü

Gremien des Kreistages

 

 

Der Landschaftsverband Rheinland

 

 

Unsere Fraktionsmitglieder vertreten den Kreis Euskirchen in vielen verschiedenen regionalen und überregionalen Gremien. Oft ist es schwierig zu erkennen, was wir da eigentlich machen und vor allem, worüber wir entscheiden und wo dies wichtig für Ihren Alltag ist.

Daher möchten wir gerne in loser Folge aus verschiedenen Gremientätigkeiten für Sie berichten.

Zwei Kreistagsmitglieder vertreten den Kreis Euskirchen und seine Menschen beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) in Köln. Für unsere Fraktion nimmt unsere Fraktionsvorsitzende Ute Stolz das Mandat wahr. Sie ist Mitglied in der Landschaftsversammlung und dort vor allem im Sozialausschuss.

Der LVR wurde von den Städten, Kreise und Gemeinden vor genau 70 Jahren gegründet und kümmert sich um die Bereiche: Soziale Aufgaben, Jugendhilfe und Gesundheitsangelegenheiten, Landschaftliche Kulturpflege und Kommunalwirtschaft. Außerdem übernimmt der LVR Aufgaben für das Land und den Bund.

Sichtbar wird sein Engagement hier bei uns im Kreis vor allem in den Kulturstätten Vogelsang IP, LVR-Industriemuseum Euskirchen, LVR-Freilichtmuseum Kommern und Museum der Badekultur in Zülpich. Aber auch die Irene-Sendler Schule in Euenheim und die Max-Ernst-Schule in Euskirchen sowie verschiedene (Beratungs)Zentren für Menschen mit Behinderung über den Kreis verteilt, werden durch den LVR betrieben oder unterstützt.

Nicht immer so öffentlich, aber umso wichtiger sind die vielen Hilfen für Menschen, die unter einer körperlichen, geistigen oder seelischen Einschränkung leiden. Für die Eingliederungshilfe stehen die mit Abstand größten Summen zur Verfügung, damit Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz Unterstützung finden, Kinder mit einem Integrationshelfer in eine Kindertagesstätte oder zur Schule gehen können oder auch Wohnraum für benachteiligte Menschen geschaffen werden kann. Viele haben auch noch die Abrechnungen der Quarantänefälle bei Corona im Hinterkopf, die ebenfalls zu tausenden über den LVR liefen. Beispiele gäbe es noch viele.

Im Jahr 2022 hat der Kreis Euskirchen mit seinen Kommunen für all diese Aufgaben über 51 Mio € an den LVR gezahlt. Insgesamt verfügt dessen Haushalt über ein Volumen von mehr als 4,1 Mrd. € (zzgl. Bundes- und Landessmittel:7.5 Mrd. €). 77,7 Mio € aus eigenen Haushaltsmitteln des LVR sind in den Kreis zurückgeflossen. Hinzu kommen weitere 56,3 Mio aus Bundes- und Landesmitteln, mithin insgesamt 134 Mio, so dass unser „Einsatz“ sich mehr als verdoppelt hat.

In der Landschaftsversammlung, den Ausschüssen und Gremien nehmen wir als Politik Einfluss auf die Arbeit des LVR. Dafür sind wir als CDU und insbesondere unsere Vertreterin Ute Stolz gerne Ihre Ansprechpartner!

 

Weitere Informationen über den LVR finden Sie hier:

LVR (Landschaftsverband Rheinland)

 

 

US