Menü

Bericht aus dem Jugendhilfeausschuss

Unter diese Überschrift standen die Themen, die am 13.06.2019 im Jugendhilfeausschuss des Kreises Euskirchen diskutiert wurden.

Dabei spannte sich der Bogen von einer allgemeinen Übersicht der Arbeit des Jugendamtes bis hin zu Möglichkeiten, wie man jungen Menschen begegnen kann, die dem gewaltbereiten Salafismus anhängen.

Internationale Jugendarbeit ist Friedensarbeit,- daher unterstützt die CDU-Kreistagsfraktion die Initiative des Jugendamtes, die Begegnung junger Menschen verschiedener Kulturen und Nationen zu fördern. Ute Stolz, Fraktionsvorsitzende der CDU, begrüßte im Ausschuss die Bündelung des bereits bestehenden Engagements und möchte gerne jedem jungen Menschen im Kreis ermöglichen, zumindest einmal diese Erfahrung machen zu dürfen. Zu einer Auftaktveranstaltung am 24.09.2019 sind alle Multiplikatoren, Einrichtungen und Verbände eingeladen, die bereits Erfahrungen in der internationalen Jugendarbeit haben oder sich dafür interessieren. Ansprechpartner können Sie gerne bei uns erfragen.

Auch im Kreis Euskirchen gibt es Kinderarmut. Durch zahlreiche Maßnahmen und Projekte arbeiten der Kreis, die Kommunen aber auch Wohlfahrtsverbände, Kirchen und sonstige Initiativen daran, dass alle Kinder Zugang zu Bildung und Chancengerechtigkeit haben. Der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Bernd Kolvenbach (CDU), hob in diesem Zusammenhang hervor, dass vor allem auch durch das Ehrenamt vielfältige Unterstützung ermöglicht wird.

Mit dem Programm „Wegweiser“ bietet das Innenministerium eine Anlaufstelle für Menschen, die sich dem gewaltbereiten Salafismus verschrieben haben. Im Bildungsausschuss am 17.09.2019 wird deren Arbeit auch der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt.

Eindrucksvoll beschreibt der Geschäftsbericht des Jugendamtes die Angebote des Jugendhilfe in den vergangenen zwei Jahren. Neben dem Jugendamtsleiter Ermann Bierdel trugen die jeweiligen Teamleiter die Entwicklungen vor. Dieser Bericht beschriebt die Situation von Kindern, Jugendlichen und Familien im gesamten Kreis und kann hier abgerufen werden.